Home Forum Album

Hier können alle Themen, Probleme und Fragen rund um den Bau geklĂ€rt werden! Diese mĂŒssen nicht zwingend mit M-V zu tun haben - hier ist jeder herzlich willkommen!
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen FotogalerieFotogalerie   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal   Index 

Dinge, die man beim Bauen lieber anders gemacht hÀtte
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Übersicht -> News / Probleme / Anregungen
Vorheriges Thema anzeigen :: NĂ€chstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
GĂ€nseblĂŒmchen




Anmeldedatum: 07.07.2010
BeitrÀge: 163
Wohnort: Rostock

BeitragVerfasst am: 29.03.2011, 22:26    Titel: Dinge, die man beim Bauen lieber anders gemacht hĂ€tte Antworten mit Zitat

Schlage vor, mal eine Rubrik aufzumachen, wo jeder mal schreibt, was er im RĂŒckblick auf das Hausbauen anders gemacht hĂ€tte oder was er beim nĂ€chsten Hausbau Wink anders machen wĂŒrde. Vielleicht können diejenigen, die noch nicht so weit sind, daraus ein paar Dinge fĂŒr sich ableiten, die ihnen weiterhelfen in der Planungsphase.

Wir sind zwar noch nicht fertig, aber es gibt so einige Sachen, wo ich denke, dass ich es vielleicht hÀtte anders machen sollen.

Zum Beispiel denke ich, dass ich mir hĂ€tte gleich die Ecke fĂŒrs GartenhĂ€uschen mitbefestigen lassen sollen von Ideal Bau. Eine Baustraße bzw. gleichzeitig Befestigung fĂŒr die PKW-StellplĂ€tze, die dort irgendwann man hin sollen, haben wir gleich mitmachen lassen. Bei unserem weichen Boden wars nötig und wird zur Materiallagerung genutzt. Jetzt wĂŒrden wir gerne ein GartengerĂ€tehaus hinstellen, weil wir Abstellplatz fĂŒr Schaufel, Schubkarre und demnĂ€chst FahrrĂ€der brauchen, da liegt aber ein riesiger Erdhaufen, wo das GartengerĂ€tehaus mal hin soll. Ich habe gesehen, dass ein anderer Bauherr ein paar GrundstĂŒcke weiter sich zack gleich ein kleines Fundament hat mitmachen lassen und das HolzhĂ€uschen steht wie ne Eins.

Die Sat-SchĂŒssel wĂŒrd ich aufs Dach machen. Wir wollen sie in den Garten / Carport. Ein Sch... ist das jetzt mit den Kabeln nach draußen wo zwei Firmen, die sich nicht grĂŒn sind, rumbuddeln fĂŒr die AnschlĂŒsse.

Achja, den frostsicheren Außenwasserhahn haben wir irgendwie vergessen. Wir dachten, das könnten wir von der Wasseruhr im Anschlussschacht machen, hieß es mal... das war vor ĂŒber einem Jahr. Is jetzt aber nicht so, da wohl doch nicht frostsicher. Hurra. Hat jemand ne Idee fĂŒr Alternativen?

Beim Finanzieren wĂŒrd ich 5000 Euro fĂŒr die Ausbaukosten mit einkalkulieren. Wir sind froh, dass wir etwas mehr haben, wegen Fliesenleger und dem SanitĂ€r-Subi mit seinen extravaganten Preisen. Außerdem wurden die Wasser / AbwasseranschlĂŒsse teurer, als der Versorger uns mal gesagt hatte.

Mal gucken, was noch so kommt... Bauen ist eine Art intensiver Abenteuerurlaub, nur halt in eigenen Landen...
_________________
Typ: SH 142 KfW70
27.02.2010: GrundstĂŒck vor-reserviert
31.03.2010: Werkvertrag
08.07.2010: ArchitektengesprÀch
29.07.2010: GrundstĂŒckskaufvertrag
08/2010: Bauanzeige
07.10.10: Baugenehmigung
11/2010: Statik
12/2010: Schneehöhe 30 cm
18.01.2011: Bodenplatte
21.02.2011: Hochbau
15.04.2011: ehem. geplante Übergabe
27.04.2011: Übergabe, halbe Fassade dran
Ende Mai 2011: Drin!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GĂ€nseblĂŒmchen




Anmeldedatum: 07.07.2010
BeitrÀge: 163
Wohnort: Rostock

BeitragVerfasst am: 02.05.2011, 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

ErgĂ€nzung: HĂ€tt ichs vorher gewusst... ich hĂ€tte ne andere Firma fĂŒrs Spachteln genommen.

Habe gesehen, dass andere Baufirmen diese ganze Anschluss-Leitungs-Geschichte machen lassen wÀhrend die Bodenplatte aushÀrtet. Gar nicht mal so doof... Dann ist das alles schon drin und Ruhe ist. Stromkasten und Bauwasserhahn stehen dann eben auf der Bodenplatte.
_________________
Typ: SH 142 KfW70
27.02.2010: GrundstĂŒck vor-reserviert
31.03.2010: Werkvertrag
08.07.2010: ArchitektengesprÀch
29.07.2010: GrundstĂŒckskaufvertrag
08/2010: Bauanzeige
07.10.10: Baugenehmigung
11/2010: Statik
12/2010: Schneehöhe 30 cm
18.01.2011: Bodenplatte
21.02.2011: Hochbau
15.04.2011: ehem. geplante Übergabe
27.04.2011: Übergabe, halbe Fassade dran
Ende Mai 2011: Drin!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Yeneij



Alter: 64
Anmeldedatum: 09.04.2010
BeitrÀge: 136
Wohnort: im Land Brandenburg

BeitragVerfasst am: 02.05.2011, 08:48    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Thema ist eine gute Idee.
Wir wohnen ja nun bald 6 Monate in unserem Haus. Das einzige was ich anders machen wĂŒrde ist, daß ich ein Lichtschalter fĂŒr alle 5 Außenlampen
machen wĂŒrde.
_________________
Viele GrĂŒĂŸe Yeneij
Tagebuch: www.traumhaustagebuch.de
310.3.10 Werksvertrag unterschrieben
11.05.10 GrundstĂŒck gekauft
08.06.10 Finanzierung unterschrieben
22.06.2010 Bauunterlagen zum Bauamt
31.08.2010 Baugenhmigung erhalten
15.09.2010 Bodenplatte ist fertig
20.09.2010 die WĂ€nde werden gemauert
24.09.2010 Richtfest
22.11.2010 11 Uhr HausĂŒbergabe
13.12.2010 Umzug
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
anjutim



Alter: 47
Anmeldedatum: 15.10.2008
BeitrÀge: 371
Wohnort: Körbiskrug

BeitragVerfasst am: 02.05.2011, 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

@GĂ€nseblĂŒmchen

Bohr doch einen Brunnen, wir hatten schon einen, aber mein Nachbar hat es letztes Jahr kurz vor dem Frost machen lassen und fĂŒr 40m 1200,- Euro bezahlt. Und wenn ich bedenke das wir jeden Tag ca. 7000 Liter sprengen macht sich der Brunnen schnell bezahlt. Bei uns in Brandenburg kosten 1000 Liter Wasser 5,- Euro!

Also ĂŒberlegt Euch das mal.
_________________
SH 122 Plus ( jetzt SH136 ) Baujahr 2009 mit ErdwÀrmepumpe
Februar 2008 Werkvertrag
September 2008 Baugenehmigung
Oktober 2008 Bodenplatte
Januar 2009 Hochbau
MĂ€rz 2009 Einzug
Juni 2009 Terrasse
Mai 2010 190mÂČ Pflasterarbeiten fertig
August 2010 Rasen und Beete fertig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
moecki




Anmeldedatum: 12.06.2010
BeitrÀge: 660
Wohnort: MV

BeitragVerfasst am: 02.05.2011, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

@anjutim:
Das Wasser ist aber wirklich teuer bei euch. Bei uns kostet der mÂł 1,53 Euro. Allerdings ist das nur der Wasserpreis. Mit einer Extra-Wasseruhr spart man dann die AbwassergebĂŒhr (von 2,47 €/mÂł).

@GĂ€nseblĂŒmchen:
Das mit den Rohrleitungen vor Baubeginn legen, hatte ich auch ĂŒberlegt. Aber ich hĂ€tte Bedenken, dass das schwere GerĂ€t dann auf dem Boden ĂŒber den Leitungen fĂ€hrt, der noch nicht endgĂŒltig verdichtet und befestigt ist. Dann geht vielleicht mehr kaputt, als man durch die Zeiteinsparung gewonnen hat.
Hat das evtl. schon mal jemand erfolgreich gemacht? Auch wenn die FlĂ€chen spĂ€ter noch ĂŒberfahren werden mussten?
_________________
GrĂŒĂŸe
moecki
-------------------------------
SH142 / Effizienzhaus 70
Baujahr 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
anjutim



Alter: 47
Anmeldedatum: 15.10.2008
BeitrÀge: 371
Wohnort: Körbiskrug

BeitragVerfasst am: 02.05.2011, 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

@moecki

Die 5,- sind inkl. Abwasser, entfĂ€llt natĂŒrlich bei einem Außenwasserhahn. Der normale mÂł kostet 1,93 € bei uns, sorry!
_________________
SH 122 Plus ( jetzt SH136 ) Baujahr 2009 mit ErdwÀrmepumpe
Februar 2008 Werkvertrag
September 2008 Baugenehmigung
Oktober 2008 Bodenplatte
Januar 2009 Hochbau
MĂ€rz 2009 Einzug
Juni 2009 Terrasse
Mai 2010 190mÂČ Pflasterarbeiten fertig
August 2010 Rasen und Beete fertig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Syeck



Alter: 53
Anmeldedatum: 30.05.2009
BeitrÀge: 368
Wohnort: Löhne

BeitragVerfasst am: 19.05.2011, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt gebe ich auch noch meinen Senf dazu.

Ich wĂŒrde nicht noch einmal selber spachteln!
Auf Estrich im OG wĂŒrde ich nicht noch einmal verzichten.
Ich wĂŒrde anstatt € 10.000 lieber € 15.000 Sicherheit einplanen!
Eventuell auch eine grĂ¶ĂŸere Luke zum Dachboden?

Sonst sind wir bis jetzt sehr zufrieden.
_________________
Einen schönen Gruß
Sylke & Eckard
SH142 / Effizienzhaus 70

Werksvertrag: 07.05.09
ArchitektengesprÀch: 15.05.09
Bauantrag:25.09.09
WFA Antrag: 15.10.09
Baugenehmigung: 17.10.09
WFA-Genehmigung: 24.11.09
Kurz vor Weihnachten:
DER DAUERFROST FÄNGT AN Sad
Bodenplatte: 25.03.10 Smile
Hochbautermin: 26.05.10 Smile
Übergabe: 22.07.10
Einzug: 28.08.10
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Homie




Anmeldedatum: 07.04.2010
BeitrÀge: 107
Wohnort: bis 2002 ThĂŒringen, danach NRW

BeitragVerfasst am: 19.05.2011, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, sind noch gar nicht richtig drin und mit allen sehr zufrieden! Very Happy
Aber wenn wir heute nochmal die Uhr zurĂŒckdrehen könnten, wĂ€ren die RolllĂ€den elektrisch und programmierbar! Razz
_________________
LG Frank

4 2010: Werkvertrag - SH124
6 2010: ArchitektengesprĂ€ch, GrundstĂŒck gekauft
7 2010: Bauantrag, Baugenehmigung
8 2010: Warten auf die Statik
9 2010: Freigabe, Sickerschacht, Bodenplatte
Stelltermin 17.11.2010
3 2011 Einzug
5 2011 Pflasterarbeiten
Bautagebuch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Syeck



Alter: 53
Anmeldedatum: 30.05.2009
BeitrÀge: 368
Wohnort: Löhne

BeitragVerfasst am: 19.05.2011, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein kleiner Nachtrag.

Das Waschbecken im GĂ€ste WC bei uns ist doch sehr klein (40er).

Eine Nummer grĂ¶ĂŸer (60er) wĂŒrde auch noch passen und und ist auch erforderlich.
Ich bin im Gedanken schon dabei das, nach noch nicht einmal einem Jahr, auszutauschen!
Das geht gar nicht. Evil or Very Mad
_________________
Einen schönen Gruß
Sylke & Eckard
SH142 / Effizienzhaus 70

Werksvertrag: 07.05.09
ArchitektengesprÀch: 15.05.09
Bauantrag:25.09.09
WFA Antrag: 15.10.09
Baugenehmigung: 17.10.09
WFA-Genehmigung: 24.11.09
Kurz vor Weihnachten:
DER DAUERFROST FÄNGT AN Sad
Bodenplatte: 25.03.10 Smile
Hochbautermin: 26.05.10 Smile
Übergabe: 22.07.10
Einzug: 28.08.10
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
moecki




Anmeldedatum: 12.06.2010
BeitrÀge: 660
Wohnort: MV

BeitragVerfasst am: 19.05.2011, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Uns hat der Sani-Subi mitgeteilt, dass wir im WC ein Handwaschbecken 50 x 40 cm bekommen. Das dĂŒrfte m. E. ausreichen. Wir haben jetzt im Bad auch nur ein 60 x 50 cm Waschtisch, und das bekommen wir auch wieder im Bad eingebaut.
_________________
GrĂŒĂŸe
moecki
-------------------------------
SH142 / Effizienzhaus 70
Baujahr 2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
synergy




Anmeldedatum: 08.02.2009
BeitrÀge: 1051
Wohnort: NRW/am Rande des Ruhrgebietes im SCANHAUS SH-142

BeitragVerfasst am: 20.05.2011, 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

Wir wĂŒrden wahrscheinlich auch nicht mehr ohne Estrich im OG
bauen, wobei ich sagen muss, dass es a) im Sommer lÀngst nicht
so schlimm ist und b) man sich wahrscheinlich an alles gewöhnt Wink

Der Sache mit dem Waschbecken stimme ich zwar voll und ganz zu,
aber das ist ja was, was man relativ leicht Àndern kann, also das
lÀuft bei mir nicht unbedingt unter "Beim Bauen anders machen".

Und die RolllÀden lassen sich auch nachtrÀglich Àndern, wenn auch
zugegebenermaßen nicht so einfach...

Ich wĂŒrde mich beim nĂ€chsten Haus, sofern es keinen Keller hat,
niemals nicht mit einem (bereits vergrĂ¶ĂŸerten HWR) von knapp 6qm
zufrieden geben. Es sei denn, meine Kinder waschen inzwischen
ihre WĂ€sche in einem Waschsalon und spielen keinen Fußball mehr, sondern nur noch PC-Spiele
Wink , und das Hundefutter wĂŒrde woanders stehen, denn jedesmal,
wenn ich der Fellnase Futter hole und sie mir hinterher lÀuft, muss
sie rĂŒckwĂ€rts wieder rausgehen, weil sie zum Umdrehen keinen Platz hat.

Ansonsten sehr zufrieden

Heike
_________________
- Werkvertrag 28. Februar 2009
- ArchitektengesprÀch 13. MÀrz 2009
- Bauantragseinreichung 20.April 2009
- Baugenehmigung 27.05.2009
- Bodenplatte 21.07.2009
- Hochbautermin 19.08.2009
- Übergabe 09.10.2009
- Umzug 12.12.2009
- Carport und 2. Einfahrt 06/11
- mÀngelfreie Baufertigstellung 18.7.2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ak




Anmeldedatum: 29.03.2011
BeitrÀge: 26
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 16.06.2011, 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Nachdem unser Bau nun fast durch ist, will auch ich meinen Beitrag leisten. Ganz ehrlich: Ich glaube, das nĂ€chste mal wĂŒrden wir nicht mit Scanhaus bauen. Warum? Bis auf das Bauteam (die waren echt nett) kann man, nach unserer Erfahrung, alle anderen getrost vergessen. Das Hauptproblem ist meiner Meinung nach die Kommunikation und auch die Organisation. Wenn man sich als Kunde nicht kĂŒmmert passiert auch nichts. Das trifft sowohl auf Verkauf, Architekt und auch Bauleitung zu.

Verkauf: Wie man eben immer von VerkĂ€ufern spricht - erzĂ€hlt viel Quatsch der im Nachhinein nicht stimmt. Ganz abgesehen davon, das er keine Ahnung hat (das weiß man aber erst nachher).

Architekt: Nach meiner Meinung sollte ein Architekt auch Hinweise fĂŒr eine sinnvolle Gestaltung (EntwĂ€sserung, GrundstĂŒckshöhe, Entfernung zur Grenze ...) geben. Das war bei uns nicht der Fall. Es wurden einfach nur Dinge abgefragt und "eingetragen". SpĂ€ter beim Bau konnten zu GlĂŒck trotzdem noch einige Sachen "abfangen". Denn dann sieht man erst was wirklich ist.

Bauleitung: Nach meiner Meinung sollte sich die Bauleitung eigentlich um einen reibungslosen Bauablauf zusammen mit dem Kunden kĂŒmmern. Sollte selbstĂ€ndig koordinieren und informieren (z.B. ĂŒber Verzögerungen) und mit dem Kunden in Kontakt bleiben. Doch das war bei uns leider ĂŒberhaupt nicht der Fall.

Ich kann hier zwar nur fĂŒr uns sprechen. Vielleicht ist / war das bei den anderen besser und wir hatten einfach nur Pech. Aber fĂŒr uns waren die fast ausschließlich positiven Meinungen (u.a. auch zu den sogenannten Soft Facts) hier im Forum ein nicht unerheblicher Punkt mit SH zu bauen. Deshalb finde ich mĂŒssen auch mal solche Sachen gesagt werden. Ich weiß auch nicht ob es mit nem anderen HĂ€uslebauer besser gewesen wĂ€re, aber wir haben uns auch mit anderen Nicht-SH-Bauherren unterhalten und da lief das schon anders.

Zur QualitÀt an sich kann ich noch nicht viel sagen - das wird die Zeit nach dem Einzug zeigen. Aber ich hoffe es wird besser wie das was wir bis jetzt erlebt haben.

Aber trotzdem freuen wir uns natĂŒrlich auf unser HĂ€uschen, das trotz allem schön geworden ist. Smile

GrĂŒĂŸe
ak
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Peter Steinbauer




Anmeldedatum: 06.04.2017
BeitrÀge: 7

BeitragVerfasst am: 06.04.2017, 16:26    Titel: Von Nix kommt auch Nix! Antworten mit Zitat

Wenn ich was Àndern könnte wÀre ganz easy folgendes: Wenn man eine Firma engagiert um seine Garage zu verputzen, sollte man nicht die billigste wÀhlen -,-. Naja solche Fehler macht man nur einmal, man lernt dazu Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CaSiLa



Alter: 41
Anmeldedatum: 05.06.2010
BeitrÀge: 116
Wohnort: Hude, LK Oldenburg

BeitragVerfasst am: 16.04.2017, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Drempelhöhe...
Dadurch, dass wir im OG auch die FBH haben, ist der Drempel durch den Estrich "niedriger" geworden.
Nun haben wir keine 70cm Höhe mehr, sÀmtliche Betten mussten bereits "nachbearbeitet" werden...

E-Punkte an den RolllÀden...
Wurde schon erwÀhnt, ich Àrgere mich schwarz...


Aber wenn man ehrlich ist, wir konnten uns die beiden o.g. Punkte einfach nicht leisten. Ist ja nicht so, dass man vor sieben Jahren einen Zinssatz von 1,3% hatte Wink!


Im Großen und Ganzen sind wir nach wie vor immer noch hochzufrieden mit SH.
_________________
SH 131
------------------------------------------------
Bautagebuch: scanhaus-hude.de.tl

22.05.2010 - Werkvertrag
17.06.2010 - Finanzierung steht
02.08.2010 - GrundstĂŒckskauf
25.08.2010 - Baugenehmigung erhalten
09.11.2010 - Erdarbeiten abgeschlossen
23.11.2010 - Bodenplatten fertig
12.01.2011 - Hochbautermin
07.04.2011 - SchlĂŒsselĂŒbergabe
12.04.2011 - erste Nacht im neuen Haus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schombergertrud




Anmeldedatum: 15.09.2017
BeitrÀge: 21

BeitragVerfasst am: 16.12.2017, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist immer das Selbe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Übersicht -> News / Probleme / Anregungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine BeitrÀge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf BeitrÀge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.