Home Forum Album

Hier können alle Themen, Probleme und Fragen rund um den Bau geklärt werden! Diese müssen nicht zwingend mit M-V zu tun haben - hier ist jeder herzlich willkommen!
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen FotogalerieFotogalerie   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal   Index 

Ausmessen im Rohbau

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Ăśbersicht -> Roh- und Trockenbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Malobad



Alter: 47
Anmeldedatum: 18.08.2017
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 02.01.2018, 12:56    Titel: Ausmessen im Rohbau Antworten mit Zitat

Hey zusammen,

wie seid ihr eigentlich euren Rohbau angegangen?
Speziell würde ich gerne wissen, wie ihr alles ausgemessen habt und präzise zu bleiben? Denn ich bekomme schon eine ganze weile den Rat mit einem Laser zu arbeiten.. Ich hab das davor noch nie gemacht, deshalb habe ich keinerlei Erfahrung mit sowas.. wie würde das Ablaufen und wär das überhaupt nötig?
Ich möchte das zusammen mit unseren helfenden Händen richtig angehen!

GrĂĽĂźe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Madairmur



Alter: 35
Anmeldedatum: 13.12.2017
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 02.01.2018, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Ich muss sagen, ich hab das auf die altmodische Art gemacht und das Lineal - bis hin zum Meterstab dafĂĽr genutzt und mein Haus steht immer noch Smile
Habe solche Laser aber noch nicht Live in Aktion gesehen.. wĂĽrde das gerne mal sehen! Ich bleib mal hier im Thema, wĂĽrde das gerne mitverfolgen.
Ăśbrigens, interessante Frage!

GrĂĽĂźe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Creatar




Anmeldedatum: 13.04.2017
Beiträge: 24

BeitragVerfasst am: 02.01.2018, 16:09    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Ich würde für sowas aus den ganzen laser Messgeräten ein Rotationslaser nehmen. Mit diesem kann man nämlich aus größere Entfernung vermessen. Die Rohre werden später dadurch perfekt gerade sein. Du kannst die von Hand ausrichten oder sie sind auch selbstnivellieren. Vielleicht sagt dir ja den Baulaser etwas, das ist nämlich das gleiche wie Rotationlaser nur anders genannt. Da er in Baustellen eingesetzt wird, wird er auch Baulasser genannt. Es hört sich zwar für spezialisiert Personen an, aber jeder Erfahrene kann mit einem Baulaser schneller und präziser arbeiten. Hier gibt es mehr Infos.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malobad



Alter: 47
Anmeldedatum: 18.08.2017
Beiträge: 16

BeitragVerfasst am: 03.01.2018, 07:11    Titel: Antworten mit Zitat

Ah toll, wusste gar nicht das es eigens für solche Gerätschaften eine Webseite existiert. Genießen ja doch eher ein Nischen-da-sein. Danke Creatar für den Link, der ist da an der Stelle wirklich sehr hilfreich. Ich wusste auch gar nicht, das es nicht ein Lasermessgerät gibt, sondern gleich mehrere. Muss mich da aber erstmal reinlesen, was so ein Kreuzlinienlaser ist oder so ein Rotationslaser. Die anderen 2 Arten verraten sich ja anhand des Namen, für was sie gut sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Ăśbersicht -> Roh- und Trockenbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.