Home Forum Album

Hier können alle Themen, Probleme und Fragen rund um den Bau geklärt werden! Diese müssen nicht zwingend mit M-V zu tun haben - hier ist jeder herzlich willkommen!
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen FotogalerieFotogalerie   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal   Index 

Zweite Wärmequelle für Küche/Esszimmer

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Ăśbersicht -> Heizung / Sanitär
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LutzP72



Alter: 45
Anmeldedatum: 13.09.2017
Beiträge: 12
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 16.04.2018, 12:52    Titel: Zweite Wärmequelle fĂĽr KĂĽche/Esszimmer Antworten mit Zitat

GrĂĽĂźt euch!

Wir sind Besitzer einer Kaminofenanlage in der gesamten Wohnung; in Schlaf-sowie Spielzimmer und Bad befindet sich ein eigener Kaminofen, in der KĂĽche steht ein groĂźer Ofen der zeitgleich den Kachelofen im Wohnzimmer beheizt.
Für Tage in denen man sich nur kurz in der Wohnung aufhält lohnt es oft nicht extra den großen Ofen anzuheizen, daher sind wir auf der Suche nach einer zweiten Wärmequelle die man separat speziell für die Küche dazuschalten kann.
Wichtig sind uns 1. ein geringer Stromverbrauch und 2. ein ästhetisches Gesamtbild, eine Standheizung ist demnach ausgeschlossen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Taks1971



Alter: 45
Anmeldedatum: 10.10.2017
Beiträge: 7
Wohnort: Elmshorn

BeitragVerfasst am: 17.04.2018, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Moin Lutz

Wenn es euch danach geht dass die externe Wärmequelle möglichst unauffällig integriert wird (das lese ich so raus), fällt mir eigentlich nur ein Infrarotstrahler ein.
Die werden zwar auch mit Strom betrieben, verbrauchen allerdings weniger als andere Geräte da durch die Infrarotstrahlen nur der Bereich oder der Gegenstand erwärmt wird, auf den sie treffen und dabei jene Strahlung absorbiert wird.
Kann man sich in Form einer Marmorplatte zum Beispiel an die Decke hängen.
was ich auch schon erlebt hab ist eine Infrarotheizung "getarnt" als Tafel zum Beschreiben, könnte ich mir in der Küche gut vorstellen da sie sich in der Regel unauffällig ins Gesamtbild einfügt und zudem nützlich ist.
WeiterfĂĽhrende Infos dazu unter --> https://www.infrarot-guide.de/infrarotheizung-tafel-waermende-notizen-in-der-kueche/

Es hilft natürlich noch wenn man auf gute Isolierung der Wohnräume achtet - dann kann es schon reichen nur einen Raum zu beheizen, der Rest erwärmt sich dann langsam mit.
Des Weiteren erzeugt ein mit Kork ausgelegter Boden automatisch eine gewissen Behaglichkeit da man keine kalten FĂĽĂźe bekommt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Ăśbersicht -> Heizung / Sanitär Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.