Home Forum Album

Hier können alle Themen, Probleme und Fragen rund um den Bau geklärt werden! Diese müssen nicht zwingend mit M-V zu tun haben - hier ist jeder herzlich willkommen!
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen FotogalerieFotogalerie   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal   Index 

Interne Gartenregeln festlegen rechtskonform?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Ăśbersicht -> Notare / Ă„mter / Behörden
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
baunane




Anmeldedatum: 19.10.2017
Beiträge: 28

BeitragVerfasst am: 31.08.2018, 10:16    Titel: Interne Gartenregeln festlegen rechtskonform? Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Meine Mieter wünschen sich allgemeine Regeln zu der Grünfläche vor dem Mehrparteienhaus. Bislang hat sich die erste Familie, die dort eingezogen ist darum gekümmert. Jetzt wollen die anderen Mieter auch ein Mitspracherecht und ich weiß nicht, wie ich das Regeln soll.

Es handelt sich um eine 17x14 große, begrünte Fläche (straßenzugewandt aber abgezäunt).
Im Haus wohnen 5 Familien und 3 wollen mitgestalten, können sich aber nicht einigen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
steffl




Anmeldedatum: 26.06.2017
Beiträge: 35

BeitragVerfasst am: 31.08.2018, 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

GrĂĽĂź dich,

wie es aussieht, hättest du dir viel Arbeit gespart, wenn du das schon im Mietvertrag geregelt hättest, bzw. in der Hausordnung. Meist regeln Vermieter es so, dass Gemeinschaftsflächen entweder aufgeteilt werden in Parzellen oder von Profis bewirtschaftet werden.

Das kann eine Hausverwaltung oder Firma sein, die durch einen Teil der Nebenkosten entlohnt werden. Rechtliche Tipps zur Abrechnung kannst du hier nachlesen.
Da es bei einem straßenzugewandten und nicht sehr großem Stück Garten sehr schwer ist, etwas aufzuteilen, ohne ein gemeinsames Konzept zu verfolgen, würde ich zu einer Firma tendieren, auch wenn das bestimmt alle Vermieter in erster Aktion ärgern wird.

Aber es ist besser, als sich fĂĽr eine Familie zu entscheiden, denn dann sind weitere Konflikte vorprogrammiert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Ăśbersicht -> Notare / Ă„mter / Behörden Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.