Home Forum Album

Hier können alle Themen, Probleme und Fragen rund um den Bau geklĂ€rt werden! Diese mĂŒssen nicht zwingend mit M-V zu tun haben - hier ist jeder herzlich willkommen!
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen FotogalerieFotogalerie   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal   Index 

Wie viel Spachtelmasse bei welchem Untergrung?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Übersicht -> Roh- und Trockenbau
Vorheriges Thema anzeigen :: NĂ€chstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
flofu87



Alter: 31
Anmeldedatum: 06.08.2011
BeitrÀge: 119
Wohnort: bei Rheinbach bauen wir das SH142D

BeitragVerfasst am: 20.05.2012, 18:22    Titel: Wie viel Spachtelmasse bei welchem Untergrung? Antworten mit Zitat

Hallo
Wollte mal von euch wissen wie viele SĂ€cke bzw. Kilo UNFIFLOTT ihr bei euch ( auch welche haus GrĂ¶ĂŸe) verspachtelt habt?
Und sind die InnenwÀnde nun aus Rigips oder Fermacell?
Danke fĂŒr die Info

Gruß flo
[/b]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fildrian




Anmeldedatum: 23.03.2011
BeitrÀge: 209

BeitragVerfasst am: 20.05.2012, 19:54    Titel: HWP & Fermacell Antworten mit Zitat

Hallo,

zum möglichen Verbrauch von Fugenmasse kann ich noch nichts sagen, da ich noch auf das Haus warte. Zur anderen Frage, da hab ich nachgesehen:

Wir haben ein 122 FS und aus den "Statischen Berechnungen" fĂŒr unser Haus geht hervor: im EG sind alle AußenwĂ€nde werksseitig an der Außenseite mit HWP 12 mm beplankt und alle InnenwĂ€nde im EG werkseitig einseitig mit Fermacell 12,5 mm. Vor Ort erfolgt dann der weitere Verbau von Gipskartonplatten im EG und im OG
_________________
-----------------------------------------------------
http://scanhaus-bauen.jimdo.com/
-----------------------------------------------------
freundlichen Gruß von fildrian
SH122FS in WĂŒrttemberg

Bodenplatte KW 29 /2012
Stelltag KW 39 /2012
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kolja




Anmeldedatum: 08.01.2011
BeitrÀge: 56

BeitragVerfasst am: 20.05.2012, 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

Also bei unserem Haus sind alle InnenwÀnde im EG einseitig Fermacell auf die andere Seite kommt Rigips.

Wir haben ein SH154 und die Arbeiter haben uns empfohlen 7* 25kg SĂ€cke Uniflott zu kaufen. Haben wir jetzt am Wochenende bei der 25% Aktion bei Praktiker bestellt.

Mal eine andere Frage: Haben die Arbeiter bei euch bei den Fenstern auch so riesen LĂŒcken gelassen? Ein guter Kumpel der schon einige Jahre Trockenbau macht sagt, dass man soetwas kaum Spachten kann. SelbstverstĂ€ndlich werden wir die Scanhaus Jungs noch darauf ansprechen.

http://www.pic-upload.de/view-14285641/fenster.jpg.html

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fildrian




Anmeldedatum: 23.03.2011
BeitrÀge: 209

BeitragVerfasst am: 20.05.2012, 20:57    Titel: nahja! Antworten mit Zitat

.
nahja... das ist ja schon etwas viel LĂŒcke, sowas kann man mit Spachtelmasse nicht ĂŒberbrĂŒcken. Vermute da hat einer der Jungs einen Streifen vergessen!
_________________
-----------------------------------------------------
http://scanhaus-bauen.jimdo.com/
-----------------------------------------------------
freundlichen Gruß von fildrian
SH122FS in WĂŒrttemberg

Bodenplatte KW 29 /2012
Stelltag KW 39 /2012


Zuletzt bearbeitet von fildrian am 31.10.2012, 05:54, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
flofu87



Alter: 31
Anmeldedatum: 06.08.2011
BeitrÀge: 119
Wohnort: bei Rheinbach bauen wir das SH142D

BeitragVerfasst am: 21.05.2012, 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fĂŒr die Infos! Wollte auch so 7 SĂ€cke holen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Northboy




Anmeldedatum: 22.10.2010
BeitrÀge: 169

BeitragVerfasst am: 22.05.2012, 06:43    Titel: Antworten mit Zitat

Kommt darauf an, wie oft du drĂŒberspachteln willst.
Wenn du tapezieren willst reicht zweimal, ansonsten mindestens dreimal.

Wir haben mit Fliestapete tapeziert und vorher zweimal gespachtelt (SH 131)
7 SĂ€cke reichen niemals. Wir haben 12 große SĂ€cke gebraucht.
_________________
Nov. 2010 - Werkvertrag V. 1
Febr. 2011 - Werkvertrag V. 2
Febr. 2011 - Finanzierung steht
25.03.2011 - ArchitektengesprÀch
29.03.2011 - Notartermin
16.05.2011 - Bauantrag eingereicht
20.08.2011 - Baugenehmigung im Briefkasten
14.09.2011 - Bodenplatte liegt...
09.01.2012 - Hochbautermin
30.03.2012 - Übergabe, alles i.O.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
synergy




Anmeldedatum: 08.02.2009
BeitrÀge: 1051
Wohnort: NRW/am Rande des Ruhrgebietes im SCANHAUS SH-142

BeitragVerfasst am: 22.05.2012, 07:38    Titel: Antworten mit Zitat

12 große SĂ€cke? Shocked

Habt ihr vollflÀchig gespachtelt?

Ich weiss es nicht mehr genau, aber bei uns waren es auch
ungefÀhr 6/7 SÀcke.

An die ca. 500 qm Vlies kann ich mich noch erinnern,
aber das sind ja die gesamten Wand/DeckenflÀchen...

LG
Heike
_________________
- Werkvertrag 28. Februar 2009
- ArchitektengesprÀch 13. MÀrz 2009
- Bauantragseinreichung 20.April 2009
- Baugenehmigung 27.05.2009
- Bodenplatte 21.07.2009
- Hochbautermin 19.08.2009
- Übergabe 09.10.2009
- Umzug 12.12.2009
- Carport und 2. Einfahrt 06/11
- mÀngelfreie Baufertigstellung 18.7.2011
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Northboy




Anmeldedatum: 22.10.2010
BeitrÀge: 169

BeitragVerfasst am: 22.05.2012, 10:08    Titel: Antworten mit Zitat

an die 500 qm Vlies hatten wir auch.

Wir hatten einen Maler aus dem Bekanntenkreis, der hat 12 SĂ€cke verbraucht, ich weiss allerdings nicht wie sparsam oder verschwenderisch war......ist ja nicht sein Geld Wink

VollflÀchig war es nicht....
_________________
Nov. 2010 - Werkvertrag V. 1
Febr. 2011 - Werkvertrag V. 2
Febr. 2011 - Finanzierung steht
25.03.2011 - ArchitektengesprÀch
29.03.2011 - Notartermin
16.05.2011 - Bauantrag eingereicht
20.08.2011 - Baugenehmigung im Briefkasten
14.09.2011 - Bodenplatte liegt...
09.01.2012 - Hochbautermin
30.03.2012 - Übergabe, alles i.O.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alexhu




Anmeldedatum: 02.08.2011
BeitrÀge: 58
Wohnort: Bruchköbel / Hessen

BeitragVerfasst am: 22.05.2012, 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

Vorspachtelm mit Uniflott zum AnrĂŒhren, Fertigspachteln mit
Uniflott finish (fertige Masse in Eimern). kann ich Empfehlen, zumindest
fĂŒr UngeĂŒbte (so wie ich selbst). Das Finish ist zwar teuer, hat aber immer die richtige Konsistenz und lĂ€sst sich sehr gut verarbeiten, das ist gerade fĂŒr das Fertigspachteln wichtig.
_________________
--SH 131--mit Solar---------
- GrundstĂŒck Okt. 2010
- Werkvertrag Nov.2010
- ArchitektengesprÀch Dez.2010
- Lange KlÀrung mit/ohne Keller (Hanggrundst.)
- Glatthaar-Keller beauftragt Mrz 2011
- Keller fertig E Juni 2011
- Hochbautermin 3.Nov.2011
- Rohbau-Abnahme 7.12.11
- HausĂŒbergabe 24.Jan 2012
- Hof/Einfahrt fertig 20. MĂ€rz 2012
- 26.3.2012 Drin /Terasse 16.6.2012
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Übersicht -> Roh- und Trockenbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine BeitrÀge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf BeitrÀge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.