Home Forum Album

Hier können alle Themen, Probleme und Fragen rund um den Bau geklĂ€rt werden! Diese mĂŒssen nicht zwingend mit M-V zu tun haben - hier ist jeder herzlich willkommen!
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen FotogalerieFotogalerie   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal   Index 

NachtrÀgl. Dachgaube einbauen ?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Übersicht -> Scanhaus
Vorheriges Thema anzeigen :: NĂ€chstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fildrian




Anmeldedatum: 23.03.2011
BeitrÀge: 209

BeitragVerfasst am: 17.06.2016, 09:34    Titel: NachtrĂ€gl. Dachgaube einbauen ? Antworten mit Zitat

jetzt komm ich daher ...

und mache mir Gedanken, ob ich wohl bei Scanhaus anfrage, ob man nachtrÀglich eine kleine Dachgaube einbauen kann. Hat jemand solch ein Projekt schon realisiert?

Ich möchte im Schlafzimmer OG eine zusĂ€tzliche LĂŒftung haben. Ein DachflĂ€chenfenster wĂ€re zwar auch möglich, diese finde ich aber fĂŒr zu anfĂ€llig zumal es sich um die Nordseite handeln, wo der Schnee noch lĂ€nger hĂ€ngt. Zudem wird die Nutzung durch Witterung stark eingeschrĂ€nkt. Deshalb soll es eine kleine Dachgaube sein.

Da ja zumindest einer der tragenden Dachsparren mit Querriegeln versehen werden mĂŒĂŸte, hĂ€tten wir einen statischen Eingriff. Hinzu kommt, dass nach meiner Recherche in diesem Bereich die Sparren aufgedoppelt und verbunden wurden, da sie ja erst a.d. Baustelle aufgestellt wurden.

Vielen Dank fĂŒr Eure Meinung dazu!
_________________
-----------------------------------------------------
http://scanhaus-bauen.jimdo.com/
-----------------------------------------------------
freundlichen Gruß von fildrian
SH122FS in WĂŒrttemberg

Bodenplatte KW 29 /2012
Stelltag KW 39 /2012
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schrauber




Anmeldedatum: 21.10.2010
BeitrÀge: 849
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 17.06.2016, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn die Gaube breiter als der Abstand der Dachbinder wird, dann muss ein Wechsel eingezogen werden. Entsprechend muss ein Statiker ausrechen, ob die vorhanden Binder dafĂŒr reichen. Vermutlich werden sie nicht reichen. NachtrĂ€gliches Aufdoppeln dĂŒrfte das Projekt zur Großbaustelle machen.

Wenn es um LĂŒftung geht, wie wĂ€re es als Alternive mit der NachrĂŒstung einen LĂŒftungsanlage. Ggf. auch nur fĂŒr einzelne RĂ€ume.
Ich habe an meiner Aereco inzwischen schon einiges gemacht. Da kann man durchaus auch was tun, ohne speziell einen Techniker zu brauchen. Und man kann das Zeug auch nachtrÀglich einbauen.
Ich habe z.B. Wand-Zuluftelemente als Deckenelemente zweckentfremdet und einer Luft ĂŒber die Aussenwand des Spitzbodens realisiert. Hintergrund war die gerĂ€uschtechnische Optimierung. Der Nachbar hat uns leider eine WĂ€rmepumpe vors Fenster gesetzt, die man ĂŒber die Zuluft durch die Fenster hören konnte.

Wie auch immer, wenns nur um LĂŒftung geht, dann wĂŒrde ich sowas in Betracht ziehen. Der Komfortgewinn ist gegenĂŒber FensterlĂŒftung wirklich groß.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fildrian




Anmeldedatum: 23.03.2011
BeitrÀge: 209

BeitragVerfasst am: 19.06.2016, 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Schrauber, danke FĂŒr Deine EinschĂ€tzung, tatsĂ€chlich hab ich wegen der Binder auch so meine Zweifel, a sie ja einzeln betrachtet nicht so die statischen Knaller darstellen. Das mit der LĂŒftung hast Du fĂŒr Dich glaube ich schon perfekt gelöst, damit will ich aber nicht mehr anfangen. - Bleibt wohl bloß noch die Frage bei SH zu plazieren, aber da weiß ich wahrscheinlich schon jetzt die Antwort. Gruß
_________________
-----------------------------------------------------
http://scanhaus-bauen.jimdo.com/
-----------------------------------------------------
freundlichen Gruß von fildrian
SH122FS in WĂŒrttemberg

Bodenplatte KW 29 /2012
Stelltag KW 39 /2012
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schrauber




Anmeldedatum: 21.10.2010
BeitrÀge: 849
Wohnort: Hessen

BeitragVerfasst am: 19.06.2016, 10:28    Titel: Antworten mit Zitat

Die Frage ist, was das Ziel der Übung ist.

Wenn es nur um LĂŒftungsfragen geht, dann ist eine LĂŒftungsanlage nur im OG mit Sicherheit gĂŒnstiger und einfacher zu realisieren, als ein DachflĂ€chenfenster oder gar eine Gaube.

Wenns natĂŒrlich um das mehr an Licht beim Fenster oder um den FlĂ€chengewinn bei der Gaube geht, dann ist das etwas anderes.

Letztlich brauchst Du aber Scanhaus dafĂŒr nicht. Du solltest zu dem Haus auch statische Unterlagen bekommen haben. Damit sollte jeder Statiker in der Lage sein, die nötigen Arbeiten fĂŒr den Umbau zu berechnen.

FĂŒr ein DachflĂ€chenfenster brauchst Du eigentlich nur einen Fensterbauer. In die Statik an sich wird ja nicht eingegriffen. Einen Statiker kann man aber auch dazu mal fragen. Damit ist man auf der sicheren Seite.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fildrian




Anmeldedatum: 23.03.2011
BeitrÀge: 209

BeitragVerfasst am: 19.06.2016, 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

HI, ja klar die Unterlagen hab ich. Dazu hab ich mir mal meine Bilder rausgesucht und die Position genauer lokalisiert. Bedingt durch den Frontspieß hab ich auf der abseitigen Nordseite noch Widerlager im GebĂ€lk, und einen riesen Oschi von Leinbinder sitzen was statische Eingriffe schon laienhaft betrachet eigentlich ausschließt. Also, da werde ich nur eine Lösung zwischen die vorhandenen Binder hindurch und ohne Querriegel auskommen mĂŒssen. -

@ Schrauber: Danke fĂŒr Deine Gedanken! Jetzt muss ich aber mal eben weg - Urlaub machen!
_________________
-----------------------------------------------------
http://scanhaus-bauen.jimdo.com/
-----------------------------------------------------
freundlichen Gruß von fildrian
SH122FS in WĂŒrttemberg

Bodenplatte KW 29 /2012
Stelltag KW 39 /2012
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
gnix




Anmeldedatum: 27.02.2011
BeitrÀge: 112

BeitragVerfasst am: 22.07.2016, 07:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo fildrian,

wenn Du Antwort von ScanHaus hast oder anderweitig eine Lösung gefunden hast, wĂ€re es schön, wenn Du sie hier posten wĂŒrdest.
Mich interessiert der nachtrÀgliche Gaubeneinbau perspektivisch nÀmlich ebenfalls.

Gruß
gnix
_________________
SH 129D mit Keller
Werkvertrag 08.04.2011
GrundstĂŒck gekauft 13.05.2011
Kellerbauvertrag 26.05.2011
ArchitektengesprÀch 15.07.2011
2. GesprÀch in Marlow 16.08.2011
Baufreigabe 21.10.2011
Kellermontage ab 05.12.2011
Kellerabnahme 13.12.2011
HausanschlĂŒsse 15.03.2012
Hochbaubeginn 02.04.2012
Übergabe 28.05.2012
drin 26.06.2012
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pillowy_star




Anmeldedatum: 12.01.2012
BeitrÀge: 73
Wohnort: Odenwald

BeitragVerfasst am: 04.08.2016, 11:31    Titel: Antworten mit Zitat

Mich auch, bitte Smile
_________________
SH 142 B mit Holzfassade
Werkvertrag 14.2.12
Grundstueckskauf 28.9.12
Architektentermin 10.12.12
Bauantrag eingereicht: 21.02.13
Baugenehmigung (nach Aenderung): 26.04.2013
Bodenplatte: 01.07.2013
Stelltermin: 14.08.2013
Uebergabe: 02.10.2013
Einzug: 18.10.2013
Erdarbeiten Garten: 08. - 10.03.2014
Terrassenbau: 31.03. - 05.04.2014
Gartenhaus: 16. - 18.09.2014
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Debugger




Anmeldedatum: 04.05.2013
BeitrÀge: 119

BeitragVerfasst am: 08.04.2018, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wollte das nochmal kurz aktualisieren. Ich habe kĂŒrzlich bei Scanhaus mit genau diesem Anliegen angerufen (nachtrĂ€gliche Gaube).

Man hat dort derzeit kein Interesse an einer solchen TÀtigkeit. Eine der Architekten sagte mir, solange man mit dem Bau von Standard-ScanhÀusern ausgelastet ist, beschÀftigt man sich mit Modifikationen bei Bestandskunden gar nicht erst. Ich solle mich an einen Statiker meiner Wahl wenden.

Das ist bei dem immer noch anhaltenden Bau-Boom nachvollziehbar, aber trotzdem schade.

vg


Debugger
_________________
Werksvertrag: Mai 2013
Bodenplatte: Oktober 2013
Hochbaubeginn: Januar 2014
Übergabe: April 2014
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitrĂ€ge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Übersicht -> Scanhaus Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine BeitrÀge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf BeitrÀge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine BeitrÀge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.