Home Forum Album

Hier können alle Themen, Probleme und Fragen rund um den Bau geklärt werden! Diese müssen nicht zwingend mit M-V zu tun haben - hier ist jeder herzlich willkommen!
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen FotogalerieFotogalerie   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal   Index 

Wie weit kommt man mit 150T-Euro beim SH 122 bzw. SH129D
Gehe zu Seite ZurĂĽck  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Ăśbersicht -> Scanhaus
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
marcelstar292



Alter: 46
Anmeldedatum: 16.11.2006
Beiträge: 366
Wohnort: Kremperheide bei Itzehoe SH 115WB

BeitragVerfasst am: 08.08.2009, 07:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
Zitat:


Hallo,

es gibt regionale Unterschiede. Hier in MV sind die Häuser am günstigsten, weil Marlow ja nun mal hier ist
Aber die Preise steigen, wie es scheint auch bei SH jährlich. Gerade jetzt wieder, wenn wir nicht bis Mittw August unterschreiben, kostet das SH122 6T€ mehr

LG, Nicole


ja das stimmt,aber du bekommst dann ein Haus nach EnEV 2009
(3-fach Verglasung,120mm WDVS statt 80mm,stärkere Dämmung WLG 035 statt WLG 040,Blower Door Test incl.)und dafür ist die Preisanpassung schon OK
_________________
---------------------
Gruss aus S-H
Marcel

www.rostico24.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
CoMa




Anmeldedatum: 25.07.2009
Beiträge: 212

BeitragVerfasst am: 08.08.2009, 11:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Marcel,

findest du? Warum wirbt SH dann seit Wochen, dass sie JETZT schon nach der neuen EnV 2009 bauen? Ich finde das widerspricht sich Wink
Aber eins ist klar, wg. der Preiserhöhung würden wir uns trotzdem nicht stressen lassen.

LG, Nicole
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom-aus-McPomm



Alter: 43
Anmeldedatum: 02.09.2006
Beiträge: 1497
Wohnort: SĂĽderholz

BeitragVerfasst am: 08.08.2009, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

CoMa hat Folgendes geschrieben:
Warum wirbt SH dann seit Wochen, dass sie JETZT schon nach der neuen EnV 2009 bauen? Ich finde das widerspricht sich Wink


nein - tut es nicht. Die EnV gilt erst ab 1. Oktober ... Wink
_________________
2004 - Scanhaus SH 136 WB (ehem. "Riems") gebaut ...
2005 - n Baum gepflanzt ...
2006 - ... noch n Baum gepflanzt ...
2007 - ... es ist ein Junge ... :D
2008 - ... der Kamin brennt :shock:
2009 - ... die Garantie ist beendet
2010 - ... Rolläden laufen elektrisch, Garage 2 steht
2011 - ???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
CoMa




Anmeldedatum: 25.07.2009
Beiträge: 212

BeitragVerfasst am: 08.08.2009, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

tom,

ich meine zum einen wirbt SH, dass die Häuser jetzt schon der 2009er entsprechen, aber schlagen dann trotzdem 6T€ auf (mit der Begründung 2009er?)?

Wink

Oder ich hab das ganze echt falsch verstanden Embarassed
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marcelstar292



Alter: 46
Anmeldedatum: 16.11.2006
Beiträge: 366
Wohnort: Kremperheide bei Itzehoe SH 115WB

BeitragVerfasst am: 08.08.2009, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
ohne Preisanpassung würdest du noch nach EnEV 2007 bauen können Wink
_________________
---------------------
Gruss aus S-H
Marcel

www.rostico24.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
die4lauis




Anmeldedatum: 25.07.2009
Beiträge: 85
Wohnort: Zingst

BeitragVerfasst am: 14.08.2009, 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

hallöchen,

hatten ja gestern unser architektengespräch. dort wurden wir dann gefragt ob wir nach en2007 bauen möchten >>>>günstigere preis
oder ob wir schon nach der neuen en2009 bauen wollen >>>> 6000 euro teurer
auch wenn wir unseren bauantrag bis ende september eingereicht haben.

war bei einem anderen beitrag schon etwas verwirrt wegen der geschichte.
hab jetzt nochmal mit unserem verkäufer gesprochen und es gilt so wie ich oben gesagt habe
alter preis > alte en - neuer preis > neue en
wir haben uns leider für die alte entscheiden müssen, weil unser buget das nicht mitmacht. hätte lieber die neue genommen, aber die alte ist ja von den heizwerten auch schon super, wie ich hier die liste mal so durchgeschaut habe.
_________________
liebe grĂĽĂźe marleen & family

SH122
Werksvertrag unterschrieben: 16.07.2009
Architektengespräch: 13.08.2009
Bauantrag eingereicht: 25.08.2009
fehlende Unterlagen zum Bauantrag nachgereicht: 16.09.2009 Sad(((( 3 Wochen Zeit verloren
Baugenehmigung: 19.11.2009
Abriss altes Haus: 25.11.2009
Bodenplatte: 08.12.2009
Hochbautermin:24.02.2010
SchlĂĽsselĂĽbergabe: 07.05.2010
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marcelstar292



Alter: 46
Anmeldedatum: 16.11.2006
Beiträge: 366
Wohnort: Kremperheide bei Itzehoe SH 115WB

BeitragVerfasst am: 14.08.2009, 14:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo

Zitat:
alter preis > alte en - neuer preis > neue en
wir haben uns leider für die alte entscheiden müssen, weil unser buget das nicht mitmacht. hätte lieber die neue genommen, aber die alte ist ja von den heizwerten auch schon super, wie ich hier die liste mal so durchgeschaut habe.


da habt ihr sicher nichts falsch gemacht,die Häuser nach EnEV2007
sind ja schon richtig super gedämmt Wink
_________________
---------------------
Gruss aus S-H
Marcel

www.rostico24.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Nandiwalli




Anmeldedatum: 25.07.2009
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 04.10.2009, 21:22    Titel: Zwischenstand Antworten mit Zitat

Es ist schon interessant, wenn man nach ein paar Monaten seinen eigenen Beitrag nochmals liest.....................mittlerweile sind wir nämlich ein ganzes Stück weiter gekommen. Wir haben einen Bauplatz in Aussicht (Gemeindebauplatz) der mit Grunderwerbssteuer etwa 85000 Euro kosten wird. Dieser befindet sich in einem wasserreichen Gebiet d.h. der Keller sollte mit WU Beton gefertigt werden (evtl sogar weiße Wanne). Eine Bodenplatte scheidet aus, da sie ca. 1m aufgefüllt werden muss, damit man auf die notwendige Bebauungshöhe kommt. Für uns stand schnell fest, dass nur ein Anbieter in Frage kommt, der alles aus einer Hand anbietet! Jetzt sind wir bei ca. 160.000 Euro Hauspreis (Gasbrennwertkessel mit 300 Liter Wasserspeicher und Solar, Fußbodenheizung, Bad mit Dusche, Badewanne, 2 Waschtische, WC - Standard), 46500 Euro Keller (inkl. Lichtschächte, Kellertreppe, Türen, Elektroinstallation, Dämmung,...), 15000 Euro Erdbauarbeiten, 10.000 Euro Hausanschlüsse und 10000 Euro "Sonstiges". Haus 120 m² Wohnfläche, 135 m² Nutzfläche, Satteldach 38°, Rolläden, Kamin, Ziegel statt Dachsteine, Außenwasseranschluss,.....,1 m Kniestock, ohne Gaupen, Erker, Grundstück aufgefüllt - aber ohne Bepflanzung. Die Preise variieren von Hersteller zu Hersteller etwas - aber wir haben jetzt die Angebote von Finger und Fingerhut zugrunde gelegt (die Preise hier sind nicht die Angebotspreise, sondern gemittelt). Beide Beratung verliefen überdurchschnittlich gut! Fingerhut: 7 DIN A 4 Seiten Angebot + Bau-Leistungsbeschreibung Haus + Bau-Leistungsbeschreibung Keller = gigantisch gute Beratung (Architektin / "haben Sie an jenen Punkt gedacht?" "Wissen Sie was dies noch kostet!") / Finger Beratung super, aber viel schlechter als Fingerhut, sehr offenes Gespräch, prompte Beantwortung von Sonderkosten, Bau+Leistungsbeschreibung Haus, Bau-Leistungsbeschreibung Keller, Übergabe des Werkvertrages (!) zur Begutachtung. Wir reden hier immer vom Erstgespräch! Dies ist also der Stand - 250T€-270T€ kann man knicken! Es geht also eher in Richtung 320T€-340T€.

GruĂź

Nandiwalli
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Claudi&Chris



Alter: 38
Anmeldedatum: 09.08.2009
Beiträge: 361
Wohnort: L.E.

BeitragVerfasst am: 05.10.2009, 20:54    Titel: Antworten mit Zitat

160.000 € für ein 120m² Haus ist aber auch ganz schön viel... bekommste bei Scan Haus doch für weniger wenn ich mich nicht irre....
_________________
Viele GrĂĽĂźe
Claudi & Chris aus dem SH 136

08.08.2009: Werkvertrag
03.09.2009: Architektinnentermin
22.10.2009: Bauantrag eingereicht... das Warten beginnt...
28.11.2009: ... das Warten hat ein Ende... die Baugenehmigung ist da !!!
08.12.2009: Bodenplatte
27.01.2010: Hochbau - Das Haus steht Wink
20.04.2010: Abnahme
06.05.2010: SchlĂĽsselĂĽbergabe
17.05.2010: Umzug
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diereichlings



Alter: 48
Anmeldedatum: 31.05.2009
Beiträge: 90
Wohnort: Kamen

BeitragVerfasst am: 09.10.2009, 20:20    Titel: Antworten mit Zitat

Very Happy Wir bauen demnächst ein SH124WG in Bergkamen.
Das Haus ansich kostet ca. 126000€ plus Nebenkosten. Haben uns beim Grundstück ein Limit gesetzt von 60000€. Notar und andere Nebenkosten werden ca 25000€ ausmachen.
Also kann man mit Scanhaus für 250000€ ein schönes Haus bauen.
Cool Hätte gerne noch eine Fußbodenheizung gehabt, einen Teich im Garten, Granit im Bad und im Gäste WC, einen Schmiedeeisernen Zaun etc., nur dann wäre ich auch mit 500000€ nicht klargekommen.
Es gibt halt Dinge die Mann, oder Frau braucht und Dinge die Mann,oder Frau haben kann, aber nicht haben muss.
GrĂĽĂźe aus dem Kohlenpott
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nandiwalli




Anmeldedatum: 25.07.2009
Beiträge: 22

BeitragVerfasst am: 09.10.2009, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

So..und was sagt uns der Listenpreis eines Hauses? Nichts! Schau mal in das Leistungsverzeichnis von Finger oder Fingerhut und vergleiche es mal mit den Angaben von Scanhaus! Wenn Du dann ehrlich bist und "Äpfel nicht mit Birnen" vergleichst - siehst Du, dass bei Scanhaus viele Dinge nicht dabei sind. Ich rede da von Fliesen, Rolläden, Estrich im OG, Dusche im Bad...........und verspachtelten Wänden (habe mich ja mit einem Verkäufer (aus Gründau-Lieblos) von Scanhaus am Telefon unterhalten). Rüste mal diese Dinge alle nach - mit beauftragten Handwerkern - nicht mit der Hilfe von Freunden oder durch Eigenarbeit! Dies sind dann Kosten, die zu Deinen 126.000 hinzu kommen! Ich rede also hier von wirklich schlüsselfertigen Preisen und nicht von schlüsselfertigen Marketingpreisen! Schon beim Wandaufbau vergleichst Du Äpfel mit Birnen, da Scanhaus hier viel einfacher gestrickt ist. Das Thema Hängelasten spielt bei Finger oder Fingerhut gar keine Rolle - da Du überall Hängelasten platzieren kannst - nicht so bei Scanhaus! Ich will jetzt Scanhaus nicht nieder machen - Scanhaus ist preiswert und O.K. - ich werde mit Scanhaus nicht bauen, da die ganze Abwicklung nicht nach meinem Geschmack ist (die schlüsselfertigen Marketingpreise sind meine Sache nicht!) - dies ist aber eine Sache der Ansprüche und Einstellungen! Desweiteren kannst Du eine Bodenplatte nur dann günstig einkalkulieren, wenn Du das Gelände dafür hast! Bei mir kann Scanhaus eine Bodenplatte niemals aufschlagsfrei liefern! Außerdem bezweifele ich sehr stark, dass Deine Nebenkosten in jedem Fall ausreichen! Ein Bekannter hat mir seine Kostenkalkulation gegeben, die ich dann auch bei mir zu Grunde gelegt habe! Da kosten alleine die Hausanschlüsse schon 10.000 Euro! Die Erdbauarbeiten betragen bei ihm 23.000 Euro und sind bei mir mit 14.000 Euro geschätzt (Architektin). Da steht dann noch kein Keller! Und es geht weiter....(was ist mit der Eingangstreppe, mit den Wegen und den Pflasterarbeiten?) Für 60.000 Euro bekommst Du bei uns ein Reihenhausbauplatz mit 250 m² mit Teilung nach dem WEG Gesetz - niemals einen Bauplatz für ein freistehendes Haus. Meine Preise beziehen sich - wie gesagt - auf wirklich schlüsselfertige Erstellung eines einfachen Einfamilienhauses mit Keller (WU Beton), Fußbodenheizung ca. 5000 Euro, Kamin (5000 Euro) und sonst wirklich nur Standard (keine elektrischen Rolläden, kein Bidet, keine Gaupen, kein Balkon, kein Dachfenster,.........nichts) - aber so, dass es vernünftig ist! In letzter Zeit war ich häufiger in Bad Vilbel. Dort gibt es auch ein Anbieter von billigeren Fertighäusern. Der Namen klingt nordisch - tatsächlich kommt es aus einem Ex-Ostblockstaat. Dort sind die Preise auch 30-40 T€ billiger! Schaut man aber ins Leistungsverzeichnis sind die Architektenkosten nicht enthalten und..........und...........und. Ein Blick auf die Innentüren genügt und man sieht wo gespart wurde! Alle kochen nämlich nur mit Wasser! Preisunterschiede gibt es vielleicht in kleineren Größenordnungen. Wird viel Geld eingespart, geht es letztlich auf Kosten der Qualität! Immer und überall!...................oder es ist halt nur die Hälfte dabei!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
diereichlings



Alter: 48
Anmeldedatum: 31.05.2009
Beiträge: 90
Wohnort: Kamen

BeitragVerfasst am: 10.10.2009, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Shocked @Nandiwalli
Also, wir bauen auch nicht nach Standard. Aber es gibt halt Dinge die will man haben und Dinge die braucht man nur, weil sie schön Aussehen.
Haben einen Fliesenleger an der Hand, also warum einen nehmen der mir von einer Hausbaufirma aufgedrĂĽckt wird?
Mein Cousin ist Garten und Landschaftsgärtner, also warum einen nehmen der mir das Geld aus der Tasche zieht?
Der Carport den wir bauen lassen, kostet ja schon 6250€ den rechne ich aber nicht zum Haus, genauso wie Aussenanlagen etc.
Wenn man vom Hauspreis redet, dann geht es um das Haus und nicht um das drumherum.
Wir haben 60000€ für das Grundstück bezahlt, knapp 4000€ Notar, Amtsgericht,Bauantrag etc. Es kommen bei uns noch 8000€ für Gas,Wasser,Strom hinzu.
Bodenarbeiten kann keine Baufirma vorab genau sagen.
Bei uns muss noch der Kampfmittelräumdienst kommen.
Telefon,Sat usw., sind Sachen die jeder selber entscheiden muss.
Unsere Fliesen haben "nur" 20€ pro qm gekostet ( orginal Preis 80€)
Parkett von Parador soll in Wenge schwarz 180€ kosten, das habe ich mir dann halt gekniffen. Granit in der Dusche sollte 2800€ kosten, also habe ich mich für Fliesen entschieden.
Kann noch kein Geld drucken, werde es auch nicht versuchen!
Also muss ich mit dem klarkommen, was mein Geldbeutel hergibt.
Mein Bruder hat mit Town and Country gebaut, und hat mit allem drum und dran 330000€ für 134qm bezahlt. Hat aber auch ein Hanggrundstück, Haus mit Keller, mit Holzbalkon 4x4m, Carport 10x8,50m,Kamin usw.
Das Haus gefällt mir persönlich nicht, weder was den Grundriss angeht, noch die Bauausführung.
Habe mir auch Häuser von Gussek, Finger,Allkauf,Town and Country und anderen angeschaut.
Mein Traumhaus hatte ich auch gefunden, einen Bauernkotten mit 1500qm Grund für 87000€ der unter Denkmalschutz steht, mit Sanierung hätte mich das Groschengrab, aber ca 300000€ gekostet.
Ist nicht meine Liga.
WĂĽnsche Dir, das Ihr das passende finden werdet.
Gibt ja genĂĽgend Auswahl am Markt.
GrĂĽĂźe aus dem Kohlenpott
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cherheratza



Alter: 41
Anmeldedatum: 23.03.2009
Beiträge: 157
Wohnort: Viersen DĂĽlken

BeitragVerfasst am: 10.10.2009, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

hhuhuhu
Da ist aber euer corport teurer wie unsere garage..
Wir bezahlen fĂĽr die garage rund 6000 und sie ist 3x9 m

Ganz schön teuer finde ich
_________________
Liebe GrĂĽĂźe Claudia

SH 136
Hochbautermin 24.3.2009
SchlĂĽsselĂĽbergabe 20.5.2009
Einzug 12.06.2009
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN Messenger
AirAlex



Alter: 48
Anmeldedatum: 26.08.2008
Beiträge: 510
Wohnort: Brodi bei Rostock :-) SH 142

BeitragVerfasst am: 10.10.2009, 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Warum gebt Ihr alle soviel Kohle fĂĽr Carport und Garagen aus???

Ich baue mir im FrĂĽhjahr ein 6x9m Carport mir 3x6m Schuppen.

Wenn ich mir das Holz übern Holzhändler hole komme ich da auf 1500 Euronen.

Was anderes ist doch ein Bausatz auch nicht und ein paar Kanthölzer auf Länge sägen sollte doch jeder hinbekommen.
5000 Euro einen Carporthändler in den Rachen zu schmeißen finde ich da übertrieben.

Und wenn "Mann" es alleine baut dann so wie "Mann" es will.
Halt passgenau und kein Baumarktkram!

Greez
Alex
_________________

www.ostseeracer.de PHOTOgraphic&Airbrushdesign
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
dhausch



Alter: 58
Anmeldedatum: 07.09.2006
Beiträge: 1176
Wohnort: MecPomm

BeitragVerfasst am: 10.10.2009, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

He Alex,

es gibt auch Leute die handwerklich halt nicht sooo bewandert sind oder keine Zeit fĂĽr solche Sachen haben...
Und auĂźerdem mĂĽssen die Handwerker auch von was leben!
_________________
GruĂź Dirk

Haus "Recknitz" 2007-fertig
(Alles Schöne im Leben ist unmoralisch, illegal oder macht dick!!!)

www.gemeinde-pantelitz.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Ăśbersicht -> Scanhaus Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite ZurĂĽck  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.