Home Forum Album

Hier können alle Themen, Probleme und Fragen rund um den Bau geklärt werden! Diese müssen nicht zwingend mit M-V zu tun haben - hier ist jeder herzlich willkommen!
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen FotogalerieFotogalerie   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 
 Intro   Portal   Index 

Erfahrungen mit IBG

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Ăśbersicht -> IBG
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
insulaner76




Anmeldedatum: 20.02.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 08.03.2010, 14:06    Titel: Erfahrungen mit IBG Antworten mit Zitat

Hallo,

wer hat Erfahrungen mit IBG-Haus gemacht ?

Wir ĂĽberlegen mit IBG zu bauen.

Im SĂĽden Deutschlands ist der Ruf aber nicht besonders.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tom-aus-McPomm



Alter: 41
Anmeldedatum: 02.09.2006
Beiträge: 1496
Wohnort: SĂĽderholz

BeitragVerfasst am: 08.03.2010, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab in soweit Erfahrungen damit gemacht, dass IBG auch einer war, der bei uns in der engeren Wahl war.

Der Verkäufer hat sich gekümmert - war fast schon penetrant (und wurde zuletzt schon etwas unsachlich (aber höflich), als wir nicht bei ihm unterschrieben haben. Die Firma ist seit Jahren ebenfalls erfolgreich auf dem Markt ... der Verkäufer hat mir damals sogar freiwillig die Bilanzen der Firma offengelegt, um eben nachzuweisen, dass auch IBG ein "Garantie-sicheres" Unternehmen ist.

Er war so aktiv, dass wir bereits die Bemusterung durch hatten, bevor wir uns ĂĽberhaupt dagegen entschieden hatten (so hatten wir wirklich einen Haus-Endpreis im Angebot).

Ich hatte auch das Gefühl, dass es bei der Planung teilweise zügiger geht (weil vieles - z. Bsp. die Bemusterung bereits vom Verkäufer mitgemacht wird).

Über die Bauabwicklung kann ich nicht so viel sagen - ich weiß nur, dass sie damals ebenso mit Subunternehmern je nach Gewerk zusammengearbeitet haben. Wie der Bauablauf war und wie mit evtl. Fehlern / Mängeln umgegangen wird, kann ich nicht beurteilen.

Die Finanzierung lief damals nach Bauabschnitten ... sprich Anzahlung und dann nach Fertigstellung einzelner Etappen weitere Abschläge.

Vielleicht findet sich ja noch jemand, der mehr dazu sagen kann.
_________________
2004 - Scanhaus SH 136 WB (ehem. "Riems") gebaut ...
2005 - n Baum gepflanzt ...
2006 - ... noch n Baum gepflanzt ...
2007 - ... es ist ein Junge ... :D
2008 - ... der Kamin brennt :shock:
2009 - ... die Garantie ist beendet
2010 - ... Rolläden laufen elektrisch, Garage 2 steht
2011 - ???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Midian



Alter: 45
Anmeldedatum: 11.04.2013
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 12.04.2013, 13:35    Titel: Antworten mit Zitat

IBG ist INSOLVENT. Soviel dazu...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
synapse




Anmeldedatum: 17.06.2013
Beiträge: 8

BeitragVerfasst am: 19.06.2013, 16:57    Titel: Antworten mit Zitat

Kann IBG Haus eigentlich nur weiterempfehlen.. Meine Schwägerin hat damit ihren Hausbau geplant und durchgeführt - lief alles ohne größere Schwierigkeiten glatt!
GrĂĽĂźe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nachtwächterin



Alter: 38
Anmeldedatum: 04.11.2013
Beiträge: 23
Wohnort: Schwerin

BeitragVerfasst am: 04.11.2013, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

na soweit ich weiĂź sind die nun Pleite gegangen also hat sich das erledigt!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
f4steffen




Anmeldedatum: 31.07.2015
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 31.07.2015, 00:20    Titel: Antworten mit Zitat

meine Erfahrung ist micht positiv mit IBG.
Ist nun schon gut 10 Jahre her und die Firma Pleite, aber ich kann nur jedem künftigen Bauherrn oder Herrinnen davor warnen, vor der Entscheidung oder sogar teilweise das Interesse vor dem Hausbau noch keine privaten Daten (insbesondere Einkommen etc.) preis zu geben. Bei uns war es damals so als ich nachfragte auf die Baunebenkosten nur aus dem Katalog heraus zum Endpreis, wurde der Verkäufer von IBG sehr nervüss und ich merkte das es dort noch eine Kosten gab die den Katalogpreis fast verdoppeln,, wenn das reicht. Ich muss dazu sagen unsere Ansprüche waren insgesamt sehr gering, wir haben nur mit dder Mindestaussttung gerechnet.
Das merkte der Verkäufer sehr schnell das mit uns nicht das große Geld verdienen ist und wollte Einkommensnachweise usw. bevor ich genau sagen konnte was ich wollte.
Schweinbar sah er kein Geschäft so rechnete er uns aus einem 90000Euro Katalog Haus , ein 180000 Euro Haus aus. Zuzüglich Anschlusskosten.
Das war nicht mein Bugget und er wollte nicht eimal die persönlichen Daten vernichten die der Verkäufer aufgenommen hat.
NatĂĽrlich haben wir nach diesem Vorfall mit denen nicht gebaut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stefi




Anmeldedatum: 28.04.2017
Beiträge: 38

BeitragVerfasst am: 15.05.2017, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

Kanns auch nur weiter empfehlen Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luther




Anmeldedatum: 12.02.2018
Beiträge: 3

BeitragVerfasst am: 12.02.2018, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Stefi hat Folgendes geschrieben:
Kanns auch nur weiter empfehlen Wink


Was willst du denn weiterempfehlen, wenn die Pleite gegangen sind?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Bau-in-MV.de Foren-Ăśbersicht -> IBG Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.